Pflaumen-Sahne-Torte

Pflaumen-Sahne-Torte Rezept

Zutaten

  • 4   Eier (Größe M) 
  • 125 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 75 Mehl 
  • 75 Speisestärke 
  • 1 TL  Backpulver 
  •     Backpapier 
  • 10 Blatt  weiße Gelatine 
  • 500 Zwetschen 
  • 1/8 Pflaumensaft 
  •     (evtl. Kirschnektar) 
  • 1   Zimtstange 
  •     Schale und Saft von 1/2 unbehandelten Zitrone 
  • 125 Zucker 
  • 1 1/2 (à 200 g)  Becher 
  •     Schlagsahne 
  • 1/2 (75 g)  Packung 
  •     weiße Kuvertüre 
  • 2 (à 200 g)  Becher 
  •     Schlagsahne 
  • 2 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 12   kleine Melisseblättchen 
  •     zum Verzieren 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Eier trennen. Eiweiß und 4 Esslöffel lauwarmes Wasser steif schlagen. Zucker und Vanillin-Zucker nach und nach dazugeben. Dann die Eigelb unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen.
2.
Auf die Eiermasse sieben und locker unterziehen. Biskuitteig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Ø) geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen.
3.
Kurze Zeit in der Form ruhen lassen. Dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Inzwischen Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zwetschen waschen, abtropfen lassen und, bis auf 2 Stück zum Verzieren, entsteinen.
4.
Zwetschen, Saft, Zimtstange, Zitronensaft, -schale und Zucker aufkochen und 5-10 Minuten kochen. Zimtstange und Zitronenschale herausnehmen und die Zwetschen mit dem Schneidstab fein pürieren. Durch ein Sieb streichen und die ausgedrückte Gelatine in dem heißen Püree auflösen.
5.
Kalt stellen, bis die Fruchtmasse anfängt zu gelieren. Inzwischen Biskuitboden einmal durchschneiden. Um den unteren Boden den Springformrand oder einen Tortenrand legen. Sahne steif schlagen und unter das Zwetschenpüree rühren.
6.
Die Masse auf dem unteren Tortenboden glatt streichen. Oberen Biskuitboden darauflegen und die Torte mindestens 1 Stunde kühl stellen. Inzwischen weiße Kuvertüre in einem heißen Wasserbad schmelzen. Dünn auf ein Marmorbrett streichen und kurze Zeit ins Gefriergerät stellen.
7.
Dann mit einem Spachtel dünne Röllchen schieben. (Dabei darf die Schokolade nicht zu kalt, aber auch nicht zu warm sein!) Röllchen sofort auf einen Teller legen und bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.
8.
Sahne und Vanillin-Zucker steif schlagen. Springformrand von der Torte lösen und die Torte rundherum mit 2/3 der Sahne bestreichen. Restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Torte mit Sahnetuffs verzieren.
9.
Übrige Zwetschen halbieren, entsteinen und in dünne Spalten schneiden. Sahnetuffs damit verzieren und jeweils ein Melisseblättchen dazu stecken. In die Mitte der Torte Schokoladenröllchen streuen. Ergibt ca. 16 Stücke.

Ernährungsinfo

  • 310 kcal
  • 1300 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Klemme

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved