Philosophie vom guten Pilzomelett

Aus LECKER-Sonderheft 3/2020
0
(0) 0 Sterne von 5
Philosophie vom guten Pilzomelett Rezept

Ein weiser Koch sagte uns mal: Relaaax, die Tomaten schmoren einfach neben der Frittata im Ofen. Und die Zwiebeln sind auch ganz nebenbei gemacht.

Zutaten

Für Personen
  • 5 EL  Olivenöl 
  • 300 Champignons 
  • 1   Knoblauchzehe 
  •     Salz, Pfeffer, Zucker 
  • 6   Eier (Gr. M) 
  • 100 griechischer Joghurt 
  • 100 Feta 
  • 250 Kirschtomaten (nach Belieben an der Rispe) 
  • 2   Zwiebeln 
  • 1 EL  Rotweinessig 
  •     Rucola 

Zubereitung

35 Minuten
Portion
1.
Eine ofenfeste Form (ca. 20 x 20 cm) mit 1 EL Öl fetten. Pilze putzen und vierteln. Knoblauchzehe schälen und fein hacken. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Pilze und Knoblauch darin ca. 5 Minuten braten, bis keine Flüssigkeit mehr in der Pfanne ist. Salzen und pfeffern und in die Form geben.
2.
Eier mit Joghurt, 1⁄2 TL Salz und etwas Pfeffer verquirlen. Über die Pilze ­gießen. Feta darüberkrümeln.
3.
Form auf ein Blech stellen. Tomaten waschen, auf die andere Blech­hälfte legen, mit 1 EL Öl beträufeln. Blech in den vorgeheizten Ofen (E-Herd: 180 °C / ­Umluft: 160 °C) schieben. ­Frittata und Tomaten ca. 20 Minuten garen.
4.
Inzwischen Zwiebeln schälen und in dünne Streifen schneiden. 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin goldbraun braten. Mit 1 EL Zucker bestreuen, mit Essig ablöschen. Ca. 3 Minuten leicht karamellisieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Frittata mit Zwiebeln und Schmortomaten anrichten. Nach Belieben mit Rucola servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 370 kcal
  • 19 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 5 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved