Pinguin-Plätzchen

5
(1) 5 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stück
  • 550 g   Puderzucker  
  • 800 g   Mehl  
  •     Salz  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 625 g   Zucker  
  • 70 g   Kakao  
  • ca. 4 EL   Milch  
  •     orange und schwarze Lebensmittelfarbe  
  •     Mehl zum Ausrollen  
  •     Frischhaltefolie  
  •     Backpapier  
  • 3   Einweg-Spritzbeutel  

Zubereitung

150 Minuten ( + 120 Minuten Wartezeit )
einfach
1.
Für den hellen Teig: 150 g Puderzucker in eine Rührschüssel sieben. 400 g Mehl, 1 Prise Salz und 1 Päckchen Vanillin-Zucker zufügen und alles gut vermischen. 300 Butter in kleinen Stückchen zufügen, dann erst mit den Knethaken einer Küchenmaschine und zum Schluss mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig dritteln, in Folie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.
2.
Für den dunklen Teig: 150 g Puderzucker und 70 g Kakao in eine Rührschüssel sieben. 400 g Mehl, 1 Prise Salz und 1 Päckchen Vanillin-Zucker zufügen und alles gut vermischen. 325 g Butter in kleinen Stückchen zufügen, dann erst mit den Knethaken einer Küchenmaschine und zum Schluss mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig dritteln, in Folie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.
3.
Für die Pinguine aus einer Portion hellen Teig 2 Rollen à ca. 32 cm Länge formen und kalt stellen. Inzwischen eine Portion dunklen Teig halbieren und auf leicht bemehltem Backpapier zu zwei rechteckigen Platten à ca. 15 x 32 cm ausrollen. Platten dünn mit Eiweiß bestreichen und jeweils eine Längsseite gut 2 cm nach innen einschlagen/ überklappen, leicht andrücken und ebenfalls mit Eiweiß bestreichen. Eine gekühlte Teigrolle auf die jeweils gegenüberliegende Längsseite der Platten legen, in den Teig einrollen und die Naht leicht andrücken. Rollen ca. 1 Stunde kalt stellen. Rollen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C/ Umluft: 160 °C) ca. 12 Minuten backen. Fertige Plätzchen auskühlen lassen.
4.
250 g Puderzucker und Milch zu einem glatten, spritzfähigen Guss verrühren. Guss dritteln, einen Teil weiß lassen und die beiden übrigen Teile jeweils orange und schwarz einfärben. Jeden Guss in einen Einweg-Spritzbeutel geben und eine kleine Spitze abscheiden. Augen, Schnabel, Füßchen und Flügel auf die Plätzchen spritzen und trocknen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 60 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 6 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved