close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Pistazien-Honig-kuchen für 1001 Naschkatzen

Aus LECKER 10/2022
0
Gib die erste Bewertung ab!

Für diesen supersoften Grießkuchen mit eingebackenen Feigen würde Scheherazade sogar das Märchenerzählen unterbrechen ...

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stücke
  • 800 g   Feigen  
  • 60 g   Pistazien (ohne Schale)  
  • 150 g   Butter  
  • 4   Eier (Gr. M)  
  • 150 g   Zucker  
  • ­abgeriebene Schale und Saft von 1   Bio-Zitrone  
  • 700 g   Joghurt  
  • 350 g   Hartweizengrieß  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 100 g   Honig  
  • + 4 EL   Honig  
  •     Zimt  
  • Mark von 1   Vanilleschote  
  • Saft von 1   Orange  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Feigen waschen und, bis auf einige zum Garnieren, vierteln. Pistazien grob hacken. Butter schmelzen. Eier trennen. Eiweiß mit 50 g Zucker steif schlagen. Eigelb mit 100 g Zucker, Zitronenschale, 2 EL Zitronensaft und 400 g Joghurt verrühren. Erst Grieß und Backpulver, dann die Butter unterrühren. Eischnee unter den Teig heben.
2.
Ein Backblech fetten und mit Semmelbröseln bestreuen. Teig darauf verstreichen. Die geviertelten Feigen darauf ver­teilen und leicht eindrücken. Mit Pistazien bestreuen und im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) ca. 30 Minuten backen.
3.
100 g Honig mit übrigem Zi­tronensaft im Topf erwärmen. Den fertigen Kuchen damit bestreichen und auskühlen lassen. Rest Joghurt mit ½ TL Zimt, Vanillemark, Orangensaft und 4 EL Honig verrühren. Kuchen in kleine Stücke schneiden und mit dem Joghurt und den übrigen Feigen servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 280 kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Stockfood / Immediate Media / Olive

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved