Pizza-Frikadellen mit Paprikagemüse

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 3   Zwiebeln  
  • je 2   gelbe und rote Paprikaschoten  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 600 g   gemischtes Hackfleisch  
  • 2–3 EL   Paniermehl  
  • 1 EL   mittelscharfer Senf  
  • 1   Ei (Größe M) 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2 EL   Pizzagewürz  
  • 2 EL   Öl  
  • 3 EL   Tomatenmark  
  • ca. 600 ml   Gemüsebrühe  
  • 2–3   Tomaten  
  • 4 Scheiben   Goudakäse (à ca. 50 g) 
  • 1/4 Bund   Petersilie  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebeln schälen. 1 Zwiebel fein, 2 Zwiebeln gröber würfeln. Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Hack mit den feinen Zwiebelwürfeln, Paniermehl, Senf und Ei gut verkneten. Mit 1 TL Salz, Pfeffer und Pizzagewürz würzen. Aus der Hackmasse ca. 8 Frikadellen formen
2.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Frikadellen portionsweise darin von jeder Seite ca. 5 Minuten braten und herausnehmen. Gröbere Zwiebelwürfel und Knoblauch im Bratfett anschwitzen, Paprika hinzufügen und ca. 3 Minuten anbraten. Tomatenmark einrühren und weitere ca. 3 Minuten anrösten. Mit Brühe ablöschen und kurz aufkochen lassen
3.
Paprikagemüse in eine ofenfeste Form geben, Frikadellen daraufsetzen. Tomaten waschen, putzen und in 8 Scheiben schneiden. Käsescheiben halbieren. Frikadellen mit jeweils 1 Scheibe Tomate und 1/2 Scheibe Käse belegen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten überbacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und Blätter von den Stielen zupfen. Blätter, bis auf etwas zum Garnieren, hacken. Form herausnehmen, alles mit Petersilie bestreuen und garnieren. Dazu schmeckt gewürzte Crème fraîche
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 700 kcal
  • 2940 kJ
  • 49 g Eiweiß
  • 48 g Fett
  • 15 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved