Pizza-Nudelsalat

Aus kochen & genießen 8/2016
3.96
(25) 4 Sterne von 5

Der Ofen bleibt kalt, aber die beliebtesten Pizzabeläge von Salami bis Mozzarella, von sonnen­gereiften Tomaten bis Oliven kommen trotzdem auf den Tisch _ mundgerecht geschnippelt

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Nudeln (z. B. Penne rigate) 
  •     Salz  
  • 200 ml   heller Balsamico-Essig  
  •     Pfeffer  
  • 1 Prise(n)   Zucker  
  • 8-10 EL   Olivenöl  
  • 2   rote Zwiebeln  
  • 2-3   Knoblauchzehen  
  • 500 g   kleine Tomaten  
  • 100 g   getrocknete Softtomaten  
  • 5 Stiel/e   Oregano  
  • 6 Stiel/e   Basilikum  
  • 150 g   Salami (z. B. mit Paprika; Stück) 
  • 150 g   Kalamata-Oliven (ohne Stein) 
  • 50 g   Rucola  
  • 250 g   Mozzarella-Käse  
  • 75 g   Parmesankäse  

Zubereitung

45 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Abgießen, abschrecken und abkühlen lassen.
2.
Für die Vinaigrette Essig, Salz, Pfeffer und etwas Zucker verrühren. Öl unterschlagen. Zwiebeln und Knoblauch schälen, sehr fein würfeln und unterrühren.
3.
Tomaten waschen und in Spalten schnei­den. Softtomaten grob hacken. Kräuter waschen, Blättchen abzupfen. Salami in Würfel schneiden. Mozzarella zwischen Küchenpapier leicht ausdrücken und in Würfel schneiden. Vom Parmesan mit einem Sparschäler Späne abziehen.
4.
In einer großen Schüssel Nudeln, Tomaten, Softtomaten, Oliven, Kräuter, Salami, Mozzarella und 3⁄4 Parmesan mit der Vinai­grette gut mischen. Ca. 1 Stunde ziehen lassen, dabei ab und zu umrühren.
5.
Inzwischen Rucola putzen, waschen und kleiner zupfen. Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rucola erst kurz vor dem Servieren unter die Nudeln mischen, so bleiben die Blätter knackig. Salat mit Rest Parmesan anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 570 kcal
  • 23 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 49 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved