Poke-Cake - das beste Rezept für den Trendkuchen

Trendiger Kuchen mit lecker gefüllten Löchern - das ist Poke-Cake! "To poke" bedeutet übersetzt soviel wie "stochern". So werden hier, wie beim Kochlöffelkuchen, mit dem Stiel eines Holzlöffels Löcher in den Teig gestochen. In diese sinkt dann leckere Vanillecreme und sorgt neben köstlichem Geschmack auch für optische Verzückung.

 

Poke-Cake - die Zutaten für ca. 12 Stücke:

Für den Biskuitteig:

  • 6 Eigelb
  • 6 EL Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 150 ml Öl
  • 6 EL Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 4 EL Kakao
  • 4 EL lösliches Kakao-Getränkepulver
  • 6 Eiweiß

Für die Vanillecreme:

  • 80 g Vanille-Puddingpulver zum Kochen
  • 900 ml Milch
  • 6 EL Zucker
  • 150 g Butter

Für die Schokocreme:

  • 80 g Schoko-Puddingpulver zum Kochen
  • 800 ml Milch
  • 6 EL Zucker
  • 100 g Butter
 

Poke-Cake - so geht's Schritt für Schritt:

  1. Eigelbe, 6 TL Zucker und Vanillezucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts verrühren. Mehl, Öl, Backpulver, Kakao und lösliches Kakaopulver unterrühren.
  2. Eiweiß steif schlagen und unter den Schokoladen-Teig heben. In eine mit Backpapier ausgelegte, quadratische Backform (ca. 24 x 24 cm) füllen und bei 180 °C für 20 Minuten backen.
  3. Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen und mit einem Holzlöffelstiel kleine Löcher in den Teig stechen, solange er noch warm ist.
  4. Für die Vanillepudding-Füllung 6 TL Zucker, Vanille-Puddingpulver und 100 ml Milch verrühren. 800 ml Milch erhitzen und die Puddingpulver-Milchmischung hineinrühren. 150 g Butter dazugeben. Unter Rühren so lange erhitzen, bis die Masse eine dickliche Konsistenz annimmt. Vom Herd nehmen und auf den Kuchen gießen. 1 Stunde kalt stellen.
  5. Für den Schokopudding 6 TL Zucker mit Schoko-Puddingpulver und 100 ml Milch vermischen. 700 ml Milch erhitzen und die Puddingpulver-Milch-Mischung unterrühren. 100 g Butter hinzufügen. Alles unter Rühren erhitzen, bis die Masse eine dickliche Konsistenz annimmt. Vom Herd nehmen und gleichmäßig auf der Vanillepudding-Schicht verteilen. Den Poke-Cake über Nacht kalt stellen.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved