Polentaschnitten mit Tomaten-Paprika-Sugo

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 400 ml   Gemüsebrühe (Instant  
  • 400 ml   Milch  
  • 40 g   Butter oder Margarine  
  •     Salz  
  • 200 g   Maisgrieß (Polenta) 
  • 1 (ca. 300 g)  Gemüsezwiebel  
  • 600 g   bunte Paprikaschoten  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 2-3 EL   Olivenöl  
  •     Cayennepfeffer  
  • 1 TL   getrockneter Thymian  
  • 1/2 TL   getrockneter Rosmarin  
  • 3/8-1/2 l   Tomatensaft  
  • 20-30 g   Butterschmalz  
  • 25 g   Kürbiskerne  
  •     Petersilie zum Garnieren 
  •     Fett für das Backblech 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Brühe, Milch, Fett und 1 Teelöffel Salz in einem Topf aufkochen. Polenta unter Rühren langsam zugießen und aufkochen. 5-10 Minuten auf der abgeschalteten Herdplatte quellen lassen. Heiße Masse ca. 1 cm dick auf ein gefettetes Backblech streichen (zu einem Rechteck von ca. 20x28 cm). Auskühlen lassen. Inzwischen Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Paprika putzen, waschen und in kleine Rauten oder Würfel schneiden. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Paprika zufügen, kurz mitdünsten und mit Salz, Cayennepfeffer, Thymian und Rosmarin würzen. Tomatensaft zufügen und 10-15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Polentaplatte der Länge nach halbieren und in ca. 20 längliche Dreiecke schneiden. Etwas Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die Kürbiskerne kurz darin anrösten. Herausnehmen und portionsweise die Polentaecken goldbraun braten. Warm stellen. Tomaten-Paprika-Sugo auf 4 Teller verteilen und die Polentaecken darauf anrichten. Mit Kürbiskernen bestreuen und mit Petersilie garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 13 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved