Polentataler mit gebackenem Süßkartoffel-Pastinaken-Püree

3.75
(4) 3.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 150 ml   Milch  
  • 150 ml   Gemüsebrühe  
  • 150 g   Polentagrieß  
  • 60 g   Parmesankäse oder vegetarischer Hartkäse 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2   Süßkartoffeln (à ca. 150 g) 
  • 4   Pastinaken  
  • 300 g   Kirschtomaten  
  • 2 EL   Olivenöl  
  •     geriebene Muskatnuss  
  •     Thymian zum Garnieren 
  •     grober Pfeffer zum Bestreuen 
  •     Backpapier  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Milch und Brühe in einem Topf unter Rühren aufkochen. Polenta und Parmesan einrühren. Ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gleichmäßig (ca. 1 cm dick) auf ein gefettetes Backblech streichen und ca. 30 Minuten abkühlen lassen.
2.
Kartoffeln und Pastinaken schälen, waschen und grob würfeln, in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Aus der Polenta mit einem Ausstechring (8 cm Ø) ca. 16 Taler ausstechen.
3.
Taler auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Kartoffeln und Pastinaken abgießen, Olivenöl zufügen, mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen. Mit Salz und Muskat abschmecken.
4.
Püree auf die Talern streichen, mit Tomaten belegen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 5–6 Minuten backen. Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen.
5.
Polentataler servieren, mit Thymian und grober Pfeffer bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 13 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 55 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved