Pusztaketchup mit Chili-Upgrade

Aus LECKER 9/2018
3.5
(4) 3.5 Sterne von 5

Nach so einem Partner sehnen sich viele. Aber besonders Spareribs und Grillwürstchen – denn mit ihm fühlen sie sich begehrt und weltgewandt

Zutaten

Für  Flaschen
  • 2 kg   Tomaten  
  • 1 kg   rote Paprikaschoten  
  • 2   Zwiebeln  
  • 2-3   Knoblauchzehen  
  • 2   rote Chilischoten  
  • 2 EL   Öl  
  • 3   Lorbeerblätter  
  • 4   Gewürznelken  
  • 6   Pimentkörner  
  • 150 g   Zucker  
  •     Meersalz  
  • 200 ml   Rotweinessig  
  • 5 EL   Worcestersoße  

Zubereitung

270 Minuten
ganz einfach
1.
Tomaten vorbereiten waschen und würfeln. ­Paprika putzen, waschen, würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln fein würfeln, Knoblauch hacken. Chili putzen, längs aufschneiden, entkernen, waschen, fein hacken.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Öl in einem ­großen Bräter erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Chili, Lorbeer, Nelken und Piment darin andünsten. Zucker zufügen und karamellisieren. Tomaten, Paprika, 1 EL Salz, Essig und Worcestersoße zufügen. Alles aufkochen.
3.
Bräter auf einem Gitter in den heißen Backofen schieben und offen ca. 4 Stunden schmoren, dabei gelegentlich umrühren. Wenn die Masse breiartig-dicklich ist, passieren. Ketchup in vorbereitete Weithalsflaschen oder Gläser füllen und eventuell sterilisieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved