Puten-Erdnuss-Curry

Aus LECKER 3/2013
0
(0) 0 Sterne von 5
Puten-Erdnuss-Curry Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 600 Putenschnitzel 
  • 1 Bund  Lauchzwiebeln 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 1 Stück(e) (ca. 30 g)  Ingwer 
  • 1   grüne Chilischote 
  • 50 Rosinen 
  • 2 EL  Öl 
  •     Salz, Pfeffer, Curry 
  •     brauner Zucker 
  • 1 Glas (400 ml)  Geflügelfond 
  • 3 EL  Sojasoße 
  • 75 gesalzene geröstete Erdnusskerne 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Fleisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Chili putzen, längs einschneiden, entkernen, waschen und sehr fein hacken.
2.
Rosinen abspülen und abtropfen lassen. Öl in einem Wok oder einer.
3.
großen Pfanne erhitzen. Fleisch darin rundherum ca. 5 Minuten kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Lauchzwiebeln, bis auf 2 EL, Knoblauch, Ingwer und Chili zugeben und kurz ­mitbraten. Mit 1 TL Curry und 1⁄2 TL Zucker bestreuen, unter Rühren kurz anschwitzen.
4.
Fond, Sojasoße und Rosinen zugeben. Aufkochen und ca. 5 Minuten garen.
5.
Erdnüsse grob hacken. Putencurry mit Salz, Pfeffer und Sojasoße abschmecken. Mit Rest Lauchzwiebeln und Erdnüssen bestreuen. Dazu schmeckt Reis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 380 kcal
  • 43g Eiweiß
  • 16g Fett
  • 14g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved