Putengulasch zu Knödeln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   - 1 kg Putengulasch  
  • 1 Bund   Suppengrün  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 40-50 g   geräucherter  
  •     durchwachsener Speck  
  • 1 EL   Öl, Salz, weißer Pfeffer  
  • 1 EL   Mehl, 2 Lorbeerblätter  
  • 3-4   Wacholderbeeren  
  • 1 Packung   Knödelpulver für  
  • 12   Knödel "halb und halb"  
  •     (für 3/4 l Flüssigkeit) 
  • 3   Lauchzwiebeln  
  • 75-100 g   Schlagsahne  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Fleisch abtupfen. Suppengrün und Zwiebel putzen bzw. schälen, waschen und fein würfeln. Speck würfeln
2.
Öl erhitzen. Fleisch darin portionsweise anbraten, herausnehmen. Speck im Bratfett auslassen. Suppengrün und Zwiebel darin anbraten. Würzen.1/3 Gemüse herausnehmen
3.
Fleisch wieder zugeben. Mehl darüberstäuben und anschwitzen. 3/4 l Wasser einrühren, aufkochen. Gewürze zugeben und zugedeckt ca. 30 Minuten schmoren
4.
Knödelpulver in 3/4 l Wasser einrühren und ca. 10 Minuten quellen lassen. Daraus mit angefeuchteten Händen ca. 12 Knödel formen. In reichlich kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten gar ziehen lassen
5.
Lauchzwiebeln putzen, waschen, fein schneiden. Mit Rest Suppengrün 5-10 Minuten im Gulasch erhitzen. Sahne halb steif schlagen, unterziehen. Abschmecken und alles anrichten
6.
Getränk: kühles Weizenbier
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 770 kcal
  • 3230 kJ
  • 50 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 86 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved