Quark-Grieß-Brombeer-Kuchen

4.411765
(17) 4.4 Sterne von 5

Zutaten

  • 100 g   Butter oder Margarine  
  • 250 g   Brombeeren  
  • 750 g   Magerquark  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 3 EL (60 g)  Grieß  
  • 250 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 2 TL (10 g)  Backpulver  
  •     Saft und abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  •     Fett und Grieß für die Form 
  • 2 EL   Puderzucker  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Fett schmelzen und abkühlen lassen. Brombeeren verlesen, kalt abspülen und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen. Quark, Eier, Grieß, Zucker, Vanillin-Zucker, Puddingpulver, Backpulver, Zitronensaft und -schale gut verrühren.
2.
Zum Schluss flüssiges Fett unterrühren. Beeren vorsichtig unter die Quarkmasse heben. Eine Springform (26 cm Ø) fetten und mit Grieß ausstreuen. Kuchenmasse hineingeben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 60-70 Minuten backen.
3.
Aus der Form lösen und vollständig erkalten lassen. Mit Puderzucker bestäuben. Ergibt ca. 12 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 260 kcal
  • 1090 kJ
  • 11 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved