Quark-Spinat-Knödel

0
(0) 0 Sterne von 5
Quark-Spinat-Knödel Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 300 mehlig kochende Kartoffeln 
  • 100 Spinat 
  •     Salz 
  • 100 Schalotten 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1   rote und gelbe Paprikaschote 
  • 1 Bund  Oregano 
  • 1 EL  Öl 
  • 4 EL  Aiwar (Pikant-scharfe Gewürzpaste) 
  • 400 ml  Gemüsebrühe (Instant) 
  •     Pfeffer 
  • 50 Magerquark 
  • 50 Ricotta Käse 
  • 100 Mehl 
  •     Mehl 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Inzwischen Spinat putzen, waschen und in kochendem Salzwasser 2 Minuten garen. Abgießen und kurz abkühlen lassen. Inzwischen Schalotten und Knoblauch schälen.
2.
Schalotten eventuell halbieren. Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken. Paprika halbieren, entkernen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Oregano waschen, trocken tupfen, Blättchen, bis auf einige zum Garnieren, von den Stielen zupfen und fein hacken.
3.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch, Schalotten und Paprikastücke kurz anschwitzen. Mit Aiwar und Brühe ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und 15 Minuten einköcheln lassen. Inzwischen Kartoffeln kalt abschrecken, pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken.
4.
Spinat gut ausdrücken und grob hacken. Spinat, Quark, Ricotta, Mehl, Oregano und Kartoffeln verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse mit bemehlten Händen ca. 45 Klößchen formen und in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten bei schwacher Hitze gar ziehen lassen (nicht kochen!).
5.
Mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen. Heiße Quark-Klößchen mit Paprikasoße anrichten. Mit Oregano garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 250 kcal
  • 1040 kJ
  • 9g Eiweiß
  • 5g Fett
  • 39g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved