close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Racletterie: Kartoffel-Gratinchen

Aus LECKER-Sonderheft 5/2016
4.23077
(13) 4.2 Sterne von 5

Die wichtigsten Zutaten sind: Raclettekäse! Und dampfende Knollen aus dem Ofen. Aber Vorsicht: Ha-ha-heiß!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Portionen
  • 400 g   kleine Kartoffeln  
  •     Salz  
  • abgeriebene Schale von 1   Bio-Zitrone  
  • 1 EL   getrocknete Kräuter der Provence  
  • 1 TL   Meersalz  
  • 4 EL   Olivenöl  
  • 8 Scheibe/n   Raclettekäse  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
400 g kleine Kartoffeln (Drillinge) gründlich waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Abgießen, ausdämpfen lassen und halbieren.
2.
Die Kartoffeln mit der abgeriebenen Schale von 1 Bio-Zitrone, 1 EL getrockneten Kräutern der Provence, 1 TL Meersalz und 4 EL Olivenöl mischen.
3.
Backofen vorheizen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Kartoffeln auf ein Backblech verteilen. Kurz vor Raclettestart im heißen Ofen ca. 10 Minuten rösten.
4.
Fürs Raclette: 8 Scheiben Raclettekäse in acht Pfännchen geben und die Röstkartoffeln darauf verteilen. Im Raclettegerät „unterbacken“, bis der Käse geschmolzen ist.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 190 kcal
  • 8 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 8 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved