close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Racletterie: Schinkenspeck-Feigen-Gratinado

Aus LECKER-Sonderheft 5/2016
3.636365
(11) 3.6 Sterne von 5

Die Feigen im Speckmantel sind bereits fertig gegrillt. Zu Ziegenkäse und Honig gesellen sie sich aber gern noch mal ins heiße Pfännchen.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Portionen
  • 4   reife Feigen  
  • 8 Scheibe/n (dünn)  Schinkenspeck  
  •     Backpapier  
  • 250 g   Ziegenkäserolle  
  • 4 EL   flüssiger Honig  
  •     Pfeffer  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
4 reife Feigen waschen und vierteln. 8 dünne Scheiben Schinkenspeck halbieren. Jeweils 1 Feigenviertel darin einwickeln. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Backofengrill einschalten. Feigen im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 5 Minuten grillen, dabei einmal wenden.
2.
Für das Raclette: 250 g Ziegenkäserolle in Scheiben schneiden und in 8 Pfännchen geben. Schinkenspeckfeigen darauf verteilen, mit 4 EL flüssigem Honig beträufeln. Im Raclettegerät „unterbacken“, bis der Käse geschmolzen ist. Mit Pfeffer würzen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 180 kcal
  • 9 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved