Racletterie: Schinkenspeck-Feigen-Gratinado

Aus LECKER-Sonderheft 5/2016
3.77778
(9) 3.8 Sterne von 5

Die Feigen im Speckmantel sind bereits fertig gegrillt. Zu Ziegenkäse und Honig gesellen sie sich aber gern noch mal ins heiße Pfännchen.

Zutaten

Für  Portionen
  • 4   reife Feigen  
  • 8 Scheibe/n (dünn)  Schinkenspeck  
  •     Backpapier  
  • 250 g   Ziegenkäserolle  
  • 4 EL   flüssiger Honig  
  •     Pfeffer  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
4 reife Feigen waschen und vierteln. 8 dünne Scheiben Schinkenspeck halbieren. Jeweils 1 Feigenviertel darin einwickeln. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Backofengrill einschalten. Feigen im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 5 Minuten grillen, dabei einmal wenden.
2.
Für das Raclette: 250 g Ziegenkäserolle in Scheiben schneiden und in 8 Pfännchen geben. Schinkenspeckfeigen darauf verteilen, mit 4 EL flüssigem Honig beträufeln. Im Raclettegerät „unterbacken“, bis der Käse geschmolzen ist. Mit Pfeffer würzen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 180 kcal
  • 9 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved