Rahm-Linsen mit Fischspießen

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 2 (ca. 200 g)  mittelgroße Möhren  
  • 1   Stange Porree (Lauch; ca. 200 g) 
  • 250 g   Tellerlinsen  
  • 3 EL   Öl  
  • 2 TL   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 600 g   Fischfilet (z. B. Kabeljau) 
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 6 Scheiben   Frühstücksspeck  
  • 2 Stiel(e)   Petersilie  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  • 1 EL   Butter oder Margarine  
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     Zitronenscheiben zum Garnieren 
  • 4   Metallspieße  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Möhren und Porree putzen bzw. schälen und waschen. Beides in feine Streifen schneiden. Linsen abspülen. 1 Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Gemüse darin andünsten.
2.
Mit gut 3/4 Liter Wasser ablöschen, aufkochen. Brühe und Linsen einrühren. Alles zugedeckt ca. 40 Minuten garen. Fisch waschen, trocken tupfen und in 12 große Würfel schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.
3.
Speckscheiben halbieren. Fischwürfel mit jeweils 1/2 Speckscheibe umwickeln. Petersilie waschen, Blättchen abzupfen. Fischwürfel und Petersilie auf Spieße stecken. 2 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen.
4.
Fischspieße darin von jeder Seite 3-4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Sahne unter die Linsen rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rahm-Linsen und Fischspieße anrichten. Mit Zitronenscheiben garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 590 kcal
  • 2470 kJ
  • 47 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved