Rahm-Pilze mit Semmelknödeln

4
(14) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 250 g   Laugenbrötchen (vom Vortag) 
  • 200 ml   Milch  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 400 g   Champignons  
  • 150 g   Pfifferlinge  
  • 100 g   Schalotten  
  • 40 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  • 1-2 EL   Butterschmalz  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 100 ml   trockener Weißwein  
  • 3/8 l   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 125 g   Schlagsahne  
  • 1-2 EL   dunkler Soßenbinder  
  •     Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Für die Knödel Milch lauwarm erwärmen. Zwiebel schälen, fein würfeln. Laugenbrötchen fein würfeln, mit lauwarmer Milch begießen. Zwiebelwürfel und Eier zufügen, Masse verkneten und ca. 1 Stunde ziehen lassen.
2.
In der Zwischenzeit Pilze putzen und säubern. Champignons halbieren. Schalotten schälen und, je nach Größe, eventuell halbieren. Speck in kleine Würfel schneiden. Schnittlauch waschen, in Röllchen schneiden.
3.
Speck in einer Pfanne ohne Fett knusprig auslassen, herausnehmen. Schmalz im ausgelassenen Speckfett erhitzen. Schalotten und Champignons darin zunächst ca. 8 Minuten kräftig anbraten. Pfifferlinge weitere 3 Minuten mitbraten.
4.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Weißwein ablöschen, 2 Minuten bei starker Hitze einkochen. Brühe und Sahne zugießen, kurz aufkochen lassen. Soßenbinder einstreuen, kurz aufkochen. Schnittlauch und Speckwürfel zufügen und nochmals abschmecken.
5.
Knödelmasse mit feuchten Händen zu 8 Klößen formen. In siedendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Portionsweise mit den Rahmpilzen anrichten. Mit Petersilie garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ
  • 15 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved