Reibekuchen mit Apfelmus

Reibekuchen mit Apfelmus Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  säuerliche Äpfel 
  • 1 EL  Butter 
  • 3 EL  Zucker 
  • 4 EL  Zitronensaft 
  • 200 ml  klarer Apfelsaft 
  • 1,5 kg  festkochende Kartoffeln 
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 1 1/2 EL (25 g)  Mehl 
  • 75 zarte Haferflocken 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 3–4 EL  Öl 
  •     dunkler Zuckerrübensirup 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Äpfel schälen, vierteln, entkernen und würfeln. Butter im Topf schmelzen. Äpfel darin andünsten. Zucker darüberstreuen. Mit Zitronen- und Apfelsaft ablöschen. Aufkochen und zugedeckt 6–8 Minuten dünsten.
2.
Kompott auskühlen lassen.
3.
Kartoffeln schälen, waschen und grob raspeln. Mit Eiern, Mehl und Haferflocken gut mischen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
4.
Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Portionsweise aus je 2–3 EL Teig ca. 12 Reibekuchen von jeder Seite goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm stellen. Mit Kompott anrichten.
5.
Dazu schmeckt dunkler Zuckerrübensirup.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 620 kcal
  • 14g Eiweiß
  • 16g Fett
  • 100g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved