Rhababer-Grütze

0
(0) 0 Sterne von 5
Rhababer-Grütze Rezept

Zutaten

Für Gläser (à ca. 140 ml Inhalt)
  • 450 g   Rhabarber  
  • 1   Vanilleschote  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 3 gestrichene EL   Puddingpulver Vanille Geschmack (zum Kochen) 
  • 50 g   Erdbeerfruchtaufstrich ohne Stücke 
  • 2 TL   Erdbeerfruchtaufstrich ohne Stücke 
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 1 kleinen Stiel   Minze  
  •   abgeriebene Schale von 1 Bio Zitrone  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Rhabarber putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark mit einem Messerrücken herauskratzen. Rhabarberstücke, Vanillemark und Zitronensaft in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen. Ca. 5 Minuten köcheln lassen, bis der Rhabarber weich ist.
2.
Puddingpulver mit 2 EL Wasser glatt rühren. In die Grütze rühren und unter vorsichtigem Rühren aufkochen. Konfitüre zugeben und unterrühren. Heißes Kompott auf 4 Dessertgläschen verteilen, abkühlen lassen und dann ca. 4 Stunden kalt stellen.
3.
Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Minze waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. Sahne in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle geben. Als kleine Tuffs auf die Grütze spritzen. 2 TL Konfitüre in ein Spritztütchen geben und in kleinen Tupfen auf die Sahne geben. Jedes Gläschen mit Zitronenschale und 1 Minzblättchen verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Gläser (à ca. 140 ml Inhalt) ca. :
  • 150 kcal
  • 630 kJ
  • 1g Eiweiß
  • 8g Fett
  • 17g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved