Rinderbraten und Pilzgemüse

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1,25 kg   Rinderbraten (aus der Nuss)  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 100 g   Frühstücksspeck  
  • 750 g   Porree (Lauch) 
  • 150 g   Steinpilze  
  • 150 g   Pfifferlinge  
  • 1   Zwiebel  
  • 2 EL   Butter oder Margarine  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 2 EL   heller Soßenbinder  
  •     Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

195 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Speck belegen. Im vorgeheizten Backofen (150-175 ° C/ Gas: Stufe1-2) ca. 3 Stunden braten. Alle 30 Minuten mit 1/8 Liter Wasser begießen.
2.
Für das Gemüse Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. In 3/8 Liter kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Steinpilze und Pfifferlinge ebenfalls putzen und waschen. Steinpilze in Scheiben schneiden.
3.
Zwiebel schälen, fein hacken. Fett erhitzen. Zwiebel und Pilze darin ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Porree mit Garflüssigkeit und Sahne zufügen und aufkochen lassen. Soßenbinder einstreuen und nochmals abschmecken.
4.
Braten ohne Speck aufschneiden und mit dem Gemüse servieren. Mit Petersilie garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 47 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved