Rinderfilet mit Spinat und Kartoffeln

0
(0) 0 Sterne von 5
Rinderfilet mit Spinat und Kartoffeln Rezept

Zutaten

Für Person
  • 160 Kartoffeln 
  • 250 Blattspinat 
  • 1 (30 g)  kleine Zwiebel 
  • 1 EL (10 g)  Öl 
  •     Salz 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 1/2 TL  Brühe (Instant) 
  • 1 (ca. 100 g)  kleines Rinderfilet 
  •     Pfeffer 
  • 1 TL (5 g)  Sesam 
  • 1 (50 g)  Tomate 
  • 1 EL (10 g)  saure Sahne (10 % Fett) 
  •     Tomatenrose 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und in Wasser ca. 20 Minuten kochen. Spinat verlesen und waschen. Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 Teelöffel Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin goldgelb andünsten. Spinat tropfnaß zufügen und darin zusammenfallen lassen. Mit Salz, Muskat und Brühe würzen. Filet waschen und trocken tupfen. 1 Teelöffel Öl in einer kleinen beschichteten Pfanne erhitzen. Filet darin von jeder Seite 3-4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Filet herausnehmen und etwas ruhen lassen. Kartoffeln abschrecken, die Schale abziehen. Kartoffeln in Scheiben schneiden, in das heiße Bratfett geben, darin schwenken und mit Sesam bestreuen. Tomate putzen, waschen und fein würfeln. Tomatenwürfel zum Spinat geben und abschmecken. Steak, Spinat und Kartoffeln anrichten. Einen Klecks saure Sahne auf den Spinat geben. Nach Belieben mit einer Tomatenrose garnieren
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved