close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Rote-Bete-Pasta „La Dolce Vita“

Aus LECKER 2/2022
5
(1) 5 Sterne von 5

Der Himmel ist grau, draußen ist es kalt und ungemütlich – genau der richtige Zeitpunkt, um sich mit einer rosaroten Italo-Pasta in die Sonne zu träumen und ganz nebenbei die Nährstoff-Speicher aufzufüllen.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 700 g   Rote Bete  
  • 2   Äpfel  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 1 TL   Rohrzucker  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 100 ml   Apfelsaft  
  • ca. 1 l   Gemüsebrühe  
  • 400 g   glutenfreie Spaghetti  
  • 3 EL   Ziegenfrischkäse  
  • 50 g   Pekannüsse  
  • 1 Beet   Kresse  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Rote-Bete-Knollen schälen und in schmale Spalten schneiden. Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden.
2.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Rote Bete darin 5–8 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Äpfel zufügen, weitere 2–3 Minuten braten. Mit Zucker bestreuen, ca. 1 Minute karamellisieren lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.
3.
Saft und Brühe in die Pfanne geben und aufkochen. Nudeln darin ca. 12 Minuten bissfest garen, eventuell etwas Brühe nachgießen. Zum Schluss den ­Ziegenkäse einrühren.
4.
Inzwischen Nüsse hacken und Kresse vom Beet schneiden. Pasta mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rote-Bete- und Apfel-­Spalten unterheben und kurz ­erhitzen. Pasta mit Kresse und Nüssen bestreut servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 650 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 114 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved