Rote Linsensuppe mit gebratener Lachsforelle

0
(0) 0 Sterne von 5
Rote Linsensuppe mit gebratener Lachsforelle und Zitronen-Gremolata Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 Bund  Suppengrün (Möhre = ca. 350 g/Sellerie = ca. 250 g/Porree = ca. 200 g) 
  • 3 EL  Olivenöl 
  • 1 Gemüsebrühe 
  • 200 rote Linsen 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1–2 EL  Weißwein-Essig 
  • 1   Knblauchzehe 
  • 1/2 Bund  Petersilie 
  • 1/2 Bund  Minze 
  • 1   Bio-Zitrone 
  • 280 Lachsforellenfilet mit Haut 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Suppengrün putzen bzw. schälen und in Stücke bzw. Ringe schneiden. 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Möhren, Sellerie und Porree dazugeben und 2–3 Minuten andünsten. Brühe angießen, aufkochen und 6–8 Minuten köcheln lassen.
2.
Linsen dazugeben und weitere 8–10 Minuten köcheln lassen. Suppe leicht pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.
3.
Inzwischen für die Gremolata Knoblauch schälen und fein hacken. Petersilie und Minze waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und Schale dünn abraspeln.
4.
Gehackte Kräuter, Knoblauch und Zitronenschale mischen und bis zur Verwendung kalt stellen. Zitrone halbieren und eine Hälfte auspressen.
5.
Fisch waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Zitronensaft beträufeln. 2 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fisch darin erst auf der Hautseite 4–5 Minuten anbraten.
6.
Fisch wenden und in 2–3 Minuten zu Ende garen.
7.
Suppe in Schalen/ bzw. tiefen Tellern anrichten. Fischfilets darauf verteilen und Gremolata darüberstreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 29g Eiweiß
  • 14g Fett
  • 32g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved