Rudolph-Macarons mit Lemoncurd

Aus LECKER-Sonderheft 4/2017
5
(1) 5 Sterne von 5
Rudolph-Macarons mit Lemoncurd Rezept

Gewiss, es dauert etwas, bis eine ganze Herde Rentiere verziert ist. Aber brauchen wir Schenkfreudigen nicht genau das, um in Weihnachtsstimmung zu kommen?

Zutaten

Für Stück
  • 100 gemahlene Mandeln (ohne Haut) 
  • 200 Puderzucker 
  • 90 Eiweiß (von ca. 3 Eiern; Gr. M) 
  •     Salz 
  • 25 Zucker 
  • 100 Schokolade (Zartbitter- oder weiße) 
  • 20   kleine Salzbrezeln 
  •     Lebensmittelfarbe 
  • 150 weiche Butter 
  • 200 Lemoncurd (Glas) 
  •     Schokokugeln und Zuckersterne 
  •     Backpapier 
  • 3   Einwegspritzbeutel 

Zubereitung

120 Minuten ( + 120 Minuten Wartezeit )
einfach
1.
Für die Macarons zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Mandeln mit Puderzucker im Universalzerkleinerer noch feiner mahlen, durch ein feines Sieb streichen. Reste im Sieb erneut fein mahlen. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, dabei zum Schluss Zucker einrieseln lassen. Mandelzucker in 2 Portionen unter den Eischnee heben.
2.
Masse in einen Spritzbeutel füllen und eine ca. 1 cm breite Spitze abschneiden. Auf jedes Blech ca. 20 Streifen (à ca. 5,5 cm Länge) spritzen. Die Macarons bei Zimmertemperatur ca. 45 Minuten antrocknen lassen.
3.
Backofen vorheizen (E-Herd: 100 °C/Umluft und Gas nicht geeignet). Macarons nacheinander im heißen Ofen ca. 30 Minuten backen. Herausnehmen und auf dem Blech auskühlen lassen.
4.
Schokolade in Stücke brechen, im heißen Wasserbad schmelzen. Ca. 2 EL in einen Spritzbeutel füllen. Brezeln mithilfe einer Gabel in die geschmolzene Schokolade tauchen, etwas abtropfen lassen und auf Backpapier trocknen lassen. Brezeln mit einem Messer halbieren, mit „Gold-Glimmer“ bestäuben.
5.
Für die Creme Butter hellcremig aufschlagen. Lemoncurd esslöffelweise unterrühren. In einen Spritzbeutel füllen, Spitze abschneiden und Creme auf die Unterseite von ca. 20 Macarons spritzen. Brezelstücke als Geweih an einem Ende eindrücken. Übrige Macarons daraufsetzen, vorsichtig andrücken. Schokoladenaugen auf die Macarons spritzen. Schokokugeln und Zuckersterne mit der restlichen Schokolade auf die Macarons setzen, dann ca. 1 Stunde kalt stellen. Die Macarons sind kühl gelagert (nicht im Kühlschrank) ca. 2 Tage haltbar.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

20 Stück ca. :
  • 180 kcal
  • 2g Eiweiß
  • 10g Fett
  • 20g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved