Saftiger Apfelkuchen

4.5
(4) 4.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 10   säuerliche Äpfel (à ca. 150 g; z. B. Cox Orange)  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 325 g   weiche Butter  
  • 325 g   Zucker  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 450 g   Mehl  
  • 3 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  • 5 EL   Schlagsahne  
  • 5 EL   Rum  
  • 3–4 EL   brauner Zucker  
  • ca. 2 EL   Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Fett und Paniermehl für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Eine rechteckige Springform (ca. 24 x 35 cm; ersatzweise eine hohe Auflaufform) fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Sofort mit Zitronensaft beträufeln. Butter und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes 3–4 Minuten cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und darübersieben. Mit Sahne und Rum kurz unterrühren. Hälfte Teig in die Form streichen. Mit Äpfeln belegen und Rest Teig darauf verteilen. Mit braunem Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 20 Minuten backen. Dann die Temperatur herunterschalten (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: Stufe 1–2) und ca. 40 Minuten weiterbacken. Auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben
2.
Apfelkuchen in Stücke schneiden und mit geschlagener Sahne servieren
3.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved