Schmalzgebäck

Schmalzgebäck Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 1/8 Milch 
  • 100 Butter oder Margarine 
  • 500 Mehl 
  • 20 Hefe 
  • 100 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  •     abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone 
  • 1   Ei (Größe M) 
  •     Mehl 
  • 800 Schweineschmalz zum Ausbacken 
  •     Puderzucker 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Milch erwärmen, Fett darin schmelzen. Mehl in eine Schüssel geben. Zerbröckelte Hefe, Zucker, Vanillin-Zucker, Zitronenschale, Ei und Milch-Fett-Gemisch dazugeben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes durcharbeiten. Zugedeckt ca. 45 Minuten an einem warmen Ort zu doppelter Größe aufgehen lassen. Teig nochmals kräftig durchkneten. Mit einem Esslöffel ca. 25 Stücke abstechen. Mit bemehlten Händen Kugeln formen. Zugedeckt weitere 15-20 Minuten gehen lassen. Schmalz erhitzen. Jede Teigkugel in der Mitte dünn auseinander drücken, so dass ein wulstiger Rand entsteht. Portionsweise goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren
2.
Zubereitungszeit ca. 1 Stunde (ohne Wartezeit))

Ernährungsinfo

25 Stück ca. :
  • 190 kcal
  • 800 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved