Schneemousse-Torte mit Himbeeren

Schneemousse-Torte mit Himbeeren Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 75 Butter oder Margarine 
  • 285 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 75 Mehl 
  • 50 gemahlene Mandeln ohne Haut 
  • 1   gehäufter TL Backpulver 
  • 4 EL  Milch 
  • 5 Blatt  weiße Gelatine 
  • 400 Himbeeren 
  • 200 Schlagsahne 
  • 500 Mascarpone 
  • 5 EL  Zitronensaft 
  •     abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone 
  • 2 EL  Mandelblättchen zum Bestreuen 
  • 1 TL  Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Fett und Paniermehl 
  •     Alufolie 

Zubereitung

105 Minuten
ganz einfach
1.
Eier trennen. Fett, 60 g Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eigelbe nacheinander unterrühren. Mehl, Mandeln und Backpulver mischen und zusammen mit der Milch kurz unterrühren
2.
Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. 60 g Zucker esslöffelweise unterschlagen. Dann 60 g Zucker mit einem Teigschaber unterheben/ -rühren
3.
Eine Springform (ca. 20 cm Ø) fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Teig in die Form geben und glatt streichen. Baisermasse locker daraufgeben und so verstreichen, dass ein ca. 1 cm breiter Rand frei bleibt. Im vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 40 Minuten backen. Evtl. ca. 10 Minuten vor Ende der Backzeit mit Alufolie bedecken. Fertigen Kuchen mit einem Messer vorsichtig vom Formrand lösen und in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen (ca. 1 1/2 Stunden)
4.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Himbeeren verlesen. 200 g Himbeeren und 30 g Zucker pürieren und durch ein Sieb streichen. 2 Blatt Gelatine ausdrücken, in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen und mit dem Himbeermark gut verrühren. Ca. 20 Minuten kalt stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt
5.
Sahne steif schlagen. Mascarpone, 75 g Zucker, Zitronensaft und abgeriebene Zitronenschale verrühren. 3 Blatt Gelatine ausdrücken und in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen. 1–2 EL Mascarponecreme in die Gelatine rühren, dann die Mischung unter die übrige Mascarponecreme rühren. Erst die Sahne, dann die übrigen Himbeeren unter die Creme heben
6.
Baisertorte aus der Form lösen und und den Boden 1 x waagerecht durchschneiden (und zwar den Rührteigboden, sodass der obere Boden nicht nur aus der Baiserschicht besteht). Unteren Boden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umschließen. Die Hälfte der Creme auf dem Boden verstreichen, darauf die Hälfte Himbeermark verteilen und in Schlieren unter die Creme ziehen. Übrige Creme und Himbeermark daraufgeben und den Vorgang wiederholen. Baiserboden darauflegen und die Torte ca. 1 Stunde kalt stellen
7.
Mandeln in Pfanne ohne Fett rösten, sofort herausnehmen und auskühlen lassen. Torte aus dem Tortenring lösen, mit Mandeln bestreuen und mit Puderzucker bestäuben
8.
Wartezeit ca. 2 Stunden

Ernährungsinfo

8 Stücke ca. :
  • 680 kcal
  • 2850 kJ
  • 9g Eiweiß
  • 48g Fett
  • 50g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved