Schnelle Nougatmousse à la Framboise

Aus LECKER 5/2018
3.80769
(52) 3.8 Sterne von 5

Dieses Dessert schmeckt fast wie eine Praline! Ist nur viel luftiger und dabei herrlich unaufwendig zu machen. Eine süße Versuchung, die mit jedem Löffel belohnt wird!

Zutaten

Für  Personen
  • 75 g   Zartbitterschokolade  
  • 100 g   Nussnougat (schnittfeste Masse) 
  • 400 g   Himbeeren (frisch oder TK) 
  • 1 EL   Puderzucker  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 1 Pck.   Vanillezucker  
  •     Backkakao zum Bestäuben  

Zubereitung

30 Minuten ( + 120 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Schokolade und Nougat grob hacken und im heißen Wasserbad unter Rühren schmelzen. Etwas abkühlen lassen.
2.
Inzwischen frische Himbeeren verlesen, TK-Beeren auftauen lassen. 150 g Himbeeren und Puderzucker in einen hohen Rührbecher geben und mit einem Stab­mixer fein pürieren.
3.
Sahne und Vanillezucker steif schlagen. Hälfte der Sahne direkt unter die abgekühlte Nougat-Schoko-Masse heben. Die restliche Sahne in Schlieren unterheben.
4.
Himbeeren und Creme in eine Dessertschüssel schichten und ca. 2 Stunden kalt stellen. Mit Kakao bestäuben und etwas Himbeerpüree darübergeben. Restliches Püree dazu reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 500 kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 38 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved