Schoko-Espresso-Käsekuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 400 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 45 g   Butter  
  • 100 g   Löffelbiskuits  
  • 300 g   Schmand  
  • 500 g   Doppelrahm-Frischkäse  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 2-3 TL   lösliches Espressopulver  
  • 2 TL   Kakaopulver  
  • 50 g   Zucker  
  • 400 g   Schlagsahne  
  • 3 Blatt   Gelatine  
  • 1 Glas (225 g)  schwarzes Johannisbeergelee  
  •     Öl für die Form 
  • 1   Gefrierbeutel  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Öl einstreichen. 50 g Schokolade grob hacken und in einer Schüssel über einem warmen Wasserbad schmelzen. Butter schmelzen. Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel geben und fein zerbröseln. Butter, Schokolade und Biskuitbrösel vermengen und auf den Boden der Springform drücken. Boden kalt stellen. 350 g Schokolade grob hacken und in einer Schüssel über einem warmen Wasserbad schmelzen. Schmand, Frischkäse, Vanillin-Zucker, Espressopulver, Kakao und Zucker verrühren. Schokolade einrühren. Sahne steif schlagen, vorsichtig unter die Käsemasse heben und in die Springform füllen. Käsemasse gleichmäßig verstreichen und ca. 4 Stunden kalt stellen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Johannisbergelee und 2 Esslöffel Wasser erhitzen und auf ca. 200 ml einkochen lassen. Von der Herdplatte nehmen und etwas abkühlen lassen. Gelatine ausdrücken und einrühren. Gelee im Kühlschrank unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen, dann (maximal lauwarm) auf die Käsemasse geben und wieder kalt stellen. Torte vom Springformboden zu lösen. Torte mit einem heißen Messer in 16 Stücke schneiden
2.
4 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 440 kcal
  • 1840 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved