Schoko-Gugelhupf

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 125 g   Waffelröllchen, zur Hälfte mit Schokolade überzogen; (z. B. Waffeletten)  
  • 100 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 250 g   Butter oder Margarine  
  • 175 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 500 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 75 ml   Milch  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 10 g   Kokosfett  
  • 150 g   Zartbitter-Kuvertüre  
  • 25 g   weiße Schokolade und Puderzucker zum Bestreuen 
  •     Fett und gemahlene Haselnüsse für die Form (oder Paniermehl) 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
100 g Waffeletten halbieren. Schokolade fein reiben. Fett, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, abwechselnd mit der Milch unterrühren. Vorbereitete Kekse und Schokolade unterheben. Napfkuchenform (2,5 Liter Inhalt) fetten und mit Haselnüssen ausstreuen. Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. Anschließend etwas abkühlen lassen, aus der Form stürzen und vollständig erkalten lassen. Sahne kurz aufkochen. Kokosfett zufügen. Kuvertüre hacken und darin schmelzen. Gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Restliche Waffeletten längs halbieren oder vierteln. Kuchen damit verzieren. Weiße Schokolade mit einem Sparschäler zu Röllchen abziehen. Kuchen mit Röllchen und Puderzucker bestreuen. Ergibt ca. 16 Stücke
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 47 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved