Schokokuchen (Low Carb)

Aus LECKER-Sonderheft 1/2017
3.82857
(35) 3.8 Sterne von 5

Ohne Mehl und Butter: Zarter Schokokuchen trifft luftige Mousse au Chocolat – die grandiose Entwicklung zum Dessert hat für Omas Urrezept fast 50 Jahre gedauert

Zutaten

Für  Stücke
  • 3   Eiweiß (Gr. M) 
  • + 3   Eier (Gr. M) 
  • 2 EL   Zucker (alternativ Kokosblütenzucker oder Birkenzucker) 
  • + 100 g   Zucker (alternativ Kokosblütenzucker oder Birkenzucker) 
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 250 g   Zartbitterschokolade (max. 65 % Kakaoanteil) 
  • 125 ml   Milch  
  • abgeriebene Schale von 1   Bio-Zitrone  
  • 50 g + etwas  Backkakao  
  •     Backpapier  
  •     evtl. Blattgold zum Garnieren 

Zubereitung

90 Minuten ( + 30 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Backofen vorheizen (E-Herd: 140 °C/Umluft: 120 °C/Gas: s. Hersteller). Eine Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Eiweiß steif schlagen und dabei 2 EL Zucker einrieseln lassen. Sahne steif schlagen. Eier und 100 g Zucker 5–6 Minuten mit den Schneebesen des Rührgerätes schaumig aufschlagen.
2.
Schokolade hacken. Milch mit Zitronenschale in einem Topf erhitzen und vom Herd ziehen. Schokolade darin unter Rühren schmelzen. 50 g Kakao unterrühren.* Schokomasse esslöffelweise unter die Eier-Zucker-Creme rühren. Erst Sahne, dann Eischnee in 2 Portionen unter die Schokocreme heben. In die Form füllen, glatt streichen. Im heißen Ofen ca. 1 Stunde backen.
3.
Ofentür einen Spalt öffnen, Schokokuchen darin ca. 30 Minuten abkühlen lassen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Kuchen bis zum Servieren kalt stellen. Mit etwas Kakao bestäuben und nach Belieben mit Blattgold verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 180 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 15 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved