Schokolade-Nektarinen-Streuselkuchen

Schokolade-Nektarinen-Streuselkuchen Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 75 Cashewkerne 
  • 330 Mehl 
  • 170 Zucker 
  • 255 Butter 
  • 50 Zartbitter-Schokolade 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 5 Backpulver 
  • 1/2 EL  Kakaopulver 
  • 350 Nektarinen 
  • 100 Pfirsich-Konfitüre 
  •     Fett und Mehl 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Cashewkerne hacken. 250 g Mehl, 100 g Zucker, 175 g Butter in Stücken und Cashewkerne mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Streusel ca. 30 Minuten kalt stellen
2.
Inzwischen Schokolade hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Herunternehmen und etwas abkühlen lassen. 80 g Butter, 70 g Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. 80 g Mehl, Backpulver und Kakaopulver mischen. Zuerst flüssige Schokolade, dann Mehl-Mischung unter die Eier-Mischung rühren. Teig in eine gefettete, mit Mehl bestäubte Springform (24 cm Ø) füllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 10 Minuten backen
3.
Nektarinen waschen, vorsichtig trocken reiben, halbieren, Steine entfernen. Hälften in Spalten schneiden. Kuchen aus dem Ofen nehmen, Konfitüre vorsichtig auf den Teig geben. Nektarinenspalten und Streusel darauf verteilen. Kuchen zurück in den Ofen stellen und bei gleicher Temperatur in 30–35 Minuten fertig backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen

Ernährungsinfo

12 Stück ca. :
  • 430 kcal
  • 1800 kJ
  • 6g Eiweiß
  • 23g Fett
  • 48g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved