Schokoladen-Kirsch-Biscuits

Aus LECKER-Sonderheft 3/2013
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 100 g   Zartbitterschokolade  
  • 85 g   getrocknete Kirschen  
  • 1   Bio-Orange  
  • 150 ml   kalte Buttermilch  
  • 1 TL   flüssiger Vanilleextrakt  
  • 200 g   + etwas Mehl  
  • 80 g   Speisestärke  
  • 35 g   Vollrohrzucker (z. B. Muscovado) 
  • 1 TL   Backpulver  
  •     ½ TL Natron  
  •     ½ TL Salz  
  • 125 g   kalte Butter (gewürfelt) 
  •     Backpapier  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Schokolade und Kirschen grob hacken und mischen. Orange heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein ab­reiben.
2.
Mit Buttermilch und Vanille­extrakt verrühren. 200 g Mehl, Stärke, Zucker, Backpulver, Natron und Salz in einer großen Schüssel mischen.
3.
Kalte Butter zur Mehlmischung geben. Mit den Fingerspitzen grobkrümelig verreiben. Dabei zügig vorgehen! Buttermilchmix kurz unterrühren. Dann die Schoko-Kirsch-Mischung zugeben. Nur so lange verrühren, bis gerade so ein Teig entsteht.
4.
Teigmasse auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben. Der Teig ist relativ trocken – das ist richtig so. Mit einer Teigrolle oder den Händen ca. 1 1⁄2 cm dick ausrollen bzw. ausklopfen. Mit einem Herzausstecher (ca. 9 cm Ø) dicht an dicht Herzen ausstechen, dabei jeweils den Ausstecher leicht hin und her ruckeln.
5.
Herzen auf das Blech legen.
6.
Im heißen Ofen ca. 15 Minuten backen, bis die Biscuits leicht Farbe angenommen haben. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 360 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved