Schweinefilet mit Bohnencrunch und Kartoffelstrudel

Aus LECKER 20/2010
Schweinefilet mit Bohnencrunch und Kartoffelstrudel Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 600 Schweinefilet 
  • 2   Zwiebeln 
  • 8   getrocknete Lorbeerblätter 
  • 400 ml  trockener Weißwein 
  • 3 EL  Sonnenblumenöl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1 Bund  Petersilie 
  • 400 Kartoffeln 
  • 50 Schmand 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 75 + 2 EL Butter 
  • 2 Blätter  frischer Strudelteig Filo- oder Yufkateig (à ca. 25 g; 31 x 30 cm) 
  • 500 grüne Bohnen 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 2 Scheiben  Toastbrot 
  • 1 TL  Speisestärke 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Backpapier 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen, trocken tupfen. 1 Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Lorbeer grob zerstoßen. Zwiebel, Wein, 1 EL Öl und Lorbeer verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch in einem flachen Behälter in der Marinade einlegen, mit Folie abdecken, kalt stellen und über Nacht marinieren. Fleisch aus der Marinade nehmen, trocken tupfen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin rundherum ca. 10 Minuten kräftig anbraten. Mit der Marinade ablöschen und in der geschlossenen Pfanne 30–40 Minuten schmoren. Inzwischen Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Kartoffeln schälen, waschen und in ca. 1 x 1 cm große Würfel schneiden. Kartoffelwürfel, Schmand, 1–2 TL Salz, 1/2 TL Pfeffer und 1 Prise Muskat mischen. 75 g Butter schmelzen. Ein Strudelteigblatt auf ein Geschirrtuch legen. Mit Butter bestreichen. 2. Strudelteigblatt darauflegen und ebenfalls mit Butter einstreichen. Hälfte Kartoffelmischung in einer länglichen Bahn am unteren Rand der Teigfläche verteilen. Strudel mit Hilfe des Geschirrtuches aufrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Vorgang mit übrigen Zutaten wiederholen und den 2. Strudel mit auf das Backblech legen. Strudel mit übriger Butter einstreichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 30–40 Minuten backen. Bohnen waschen, putzen und in ca. 1 cm lange Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten kochen. Inzwischen Knoblauch und übrige Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Brot fein zerbröseln. 2 EL Butter erhitzen und Brot unter Wenden ca. 5 Minuten rösten. Nach 3 Minuten Zwiebel- und Knoblauchwürfel dazugeben. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Bohnen in ein Sieb schütten, gut abtropfen lassen, zum Crunch in die Pfanne geben und unterheben. Fleisch herausnehmen und warm halten. Soße durch ein Sieb in einen Topf gießen. Mit Wasser auf 250 ml auffüllen. Stärke und 2 EL Wasser glatt rühren. Soße aufkochen und mit der angerührten Stärke binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffelstrudel in Scheiben schneiden. Fleisch in dünne Scheiben schneiden. Fleischscheiben, Bohnencrunch und Kartoffelstrudel auf Tellern anrichten
2.
Wartezeit ca. 12 Stunden

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 750 kcal
  • 3150 kJ
  • 42g Eiweiß
  • 36g Fett
  • 49g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved