Schweinegeschnetzeltes mit feuriger Tomatensoße

Aus LECKER 20/2010
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   rote Zwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1   rote Chilischote  
  • 600 g   Schweinefilet  
  • 400 g   Nudeln (z. B. Parpadelle) 
  •     Salz  
  • 2 EL   Olivenöl  
  •     Pfeffer  
  • 1 EL   Mehl  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  stückige Tomaten  
  • 300 ml   Gemüsebrühe  
  • 6–7 Stiel(e)   Basilikum  
  • 1–2 TL   heller Balsamico-Essig  
  •     Zucker  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln in Streifen, Knoblauch in Stücke schneiden. Chilischote putzen, waschen, in Ringe schneiden, dabei die weißen Kerne entfernen. Fleisch waschen, trocken tupfen, längs halbieren und in Scheiben schneiden.
2.
Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch darin unter Wenden 2–3 Minuten braten. Chili, Knoblauch und Zwiebel zugeben, kurz mitbraten.
3.
Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Mehl bestäuben und kurz anschwitzen. Tomaten und Brühe unter Rühren zugeben. Aufkochen, ca. 5 Minuten köcheln lassen. Basilikum waschen, trocken tupfen, bis auf etwas zum Garnieren, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken.
4.
Geschnetzeltes mit Salz, Pfeffer, Essig und etwas Zucker abschmecken. Basilikum einrühren. Nudeln abgießen und abtropfen lassen. Mit Geschnetzeltem auf Tellern anrichten, mit Basilikum garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 600 kcal
  • 2520 kJ
  • 46 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 80 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved