Seelachs mit Zwiebel-Pesto-Haube

3.897435
(39) 3.9 Sterne von 5

Mit einfacher Pesto-Haube und auf aromatischen Tomaten wird der Ofenfisch zum Lieblingsessen im Sommer. Dazu schmeckt uns selbstgemachtes Kartoffelpüree besonders gut.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 3   Zwiebeln  
  • 1 EL   Öl  
  • 4 EL   rotes Pesto  
  • 400 g   Seelachs  
  •     Pfeffer  
  • 4   Tomaten  
  •     einige Basilikumblättchen  
  • 1/4 l   Buttermilch  

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und vierteln. In kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin andünsten. Pesto unterheben.
2.
Fisch waschen, trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Tomaten in 2 Auflaufformen verteilen. Fisch darauflegen und mit Zwiebel-Pesto bestreichen.
3.
Mit Basilikumblättchen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 15-20 Minuten backen. Kartoffeln abgießen, Buttermilch zugießen, fein stampfen und mit Salz abschmecken.
4.
Gratinierten Fisch mit Kartoffelpüree anrichten. Dazu schmeckt ein gemischter Gurken-Radieschen-Kopfsalat.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 43 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved