Seelachsfilet mit Parmaschinken auf Senfgurkengemüse

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   Seelachsfilet  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 8 Scheiben   Parmaschinken  
  • 3 EL   Sonnenblumenöl  
  • 2   Salatgurken  
  • 2   Zwiebeln  
  • 2 EL   Zucker  
  • 4 EL   Balsamico-Essig  
  • 300 g   Schlagsahne  
  • 2 TL   grober Senf  
  • 1 EL   Speisestärke  
  •     grober Pfeffer zum Bestreuen 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Fisch waschen, trocken tupfen und in 8 gleichgroße Tranchen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Fischfilets in Schinken einwicklen. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fischfilets unter Wenden 5–6 Minuten braten.
2.
Gurken waschen, so schälen, das immer ein Stück Schale stehen bleibt, Kerngehäuse entfernen, Gurke in Stifte schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem weiten Topf erhitzen. Zwiebeln andünsten, Gurken dazugeben und ca. 2 Minuten dünsten, mit Zucker bestäuben und karamellisieren lassen.
3.
Mit Essig und Sahne ablöschen und 2–3 Minuten köcheln lassen, mit grobem Senf, Salz und Pfeffer abschmecken. Stärke und 2 EL Wasser glatt rühren, Gemüse damit binden.
4.
Fisch und Gemüse auf Tellern anrichten, restliches Gemüse dazureichen. Mit grobem Pfeffer bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 600 kcal
  • 2520 kJ
  • 41 g Eiweiß
  • 38 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved