Selbst gemachte Kräutergnocchi in Tomatensoße

Aus kochen & genießen 7/2016
1.5
(2) 1.5 Sterne von 5

Fertiger Kloßteig wird herrlich aufgepeppt und fix zu Gnocchi geformt. Dazu gibt's eine flotte Tomatensoße mit würzigem Frischkäse - so köstlich steht das Essen in 25 Minuten auf dem Tisch.

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 1 Pck. (à 750 g)  Kloßteig „halb & halb“ (Kühlregal) 
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  • 3 EL   Olivenöl  
  • 2 EL   Butter  
  • 1   Zucchini  
  • 2   Möhren  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2 Dose(n) (à 425 ml)  stückige Tomaten  
  •     Salz, Pfeffer, Edelsüßpaprika  
  • 200 g   Frischkäse (z. B. Ziegenfrischkäse) 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Gnocchi Petersilie ­waschen, fein hacken und mit dem Kloßteig verkneten. Kloßteig auf ­etwas Mehl zu 4 dünnen Rollen (à ca. 2 cm Ø) formen. Rollen in Stücke schneiden und mit einer Gabel leicht eindrücken.
2.
2 EL Öl und Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Gnocchi darin unter mehrmaligem Wenden ca. 5 Minuten goldbraun braten.
3.
Zucchini und Möhren putzen bzw. schälen und waschen. Zwiebel und Knoblauch schälen. Alles fein würfeln.
4.
Gnocchi herausnehmen. 1 EL Öl im Bratfett erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Gemüse darin andünsten. Tomaten zugießen, aufkochen und offen ca. 5 Minuten einkochen. Soße mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Gnocchi und Soße mischen. Alles anrichten. Frischkäse in Stückchen darauf verteilen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 450 kcal
  • 9 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved