close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Silvester-Fondue

Aus LECKER-Sonderheft 4/2013
3.727275
(11) 3.7 Sterne von 5

Nicht ohne Grund ist es DAS klassische Essen zu Silvester - Fondue! Bei dem geselligen Gericht wird herumgereicht, gelacht, getrunken und geschlemmt. Was könnte es Schöneres geben, um das Jahr mit den Liebsten ausklingen zu lassen?

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Von Glückskeksen bis Berliner: Noch mehr tolle Ideen für das Silvester-Essen >>

Silvester-Fondue - Rezept:

Zutaten

Für  Personen
  • 2 Bund   Suppengemüse  
  • 2   Tomaten  
  • 2   Zwiebeln  
  • 3   Lorbeerblätter  
  • 4   schwarze  
  •     Pfefferkörner  
  •     Salz, Zucker  
  • 1/2 l   trockener Weißwein  
  •     je ca. 750 g Hähnchenbrust- und Rinderfilet 
  • ca. 600 g   Lachsfilet  
  • 350 g   rohe Garnelen  
  • 750 g   Brokkoli  
  • ca. 500 g   Salsicce  
  • 2 Dose(n) (à 425 ml)  Artischockenherzen  
  • 1 kg   Kartoffeln  

Zubereitung

75 Minuten
einfach
1.
Suppengemüse putzen bzw. schälen und waschen. In kleine Stücke schneiden. Tomaten waschen und vierteln. Zwiebeln waschen und halbieren. Mit Suppen­gemüse, Tomaten, Lorbeer, Pfefferkörnern, 2 TL Salz und 1 TL Zucker in einen großen Topf geben.
2.
2 1⁄2 l Wasser und Wein zufügen. Zugedeckt aufkochen. Bei schwacher Hitze ca. 40 Minuten köcheln.
3.
Inzwischen übrige Fonduezutaten vorbereiten und in Schälchen füllen: Hähnchenbrust- und Rinderfilet, Lachsfilet kalt abspülen bzw. trocken tupfen. Jeweils in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Rohe Garnelen (ohne Kopf und Schale) kalt abspülen und trocken tupfen.
4.
Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. Die Wurstbrätmasse der Salsicce herausdrücken und mit befeuchteten Händen zu kleinen Bällchen formen. 2 Dosen (à 425 ml) Artischockenherzen kalt abspülen und abtropfen lassen.
5.
Kartoffeln waschen und in der Schale ca. 20 Minuten garen. Abgießen, kalt abschrecken, pellen und je nach Größe halbieren oder vierteln.
6.
Brühe durch ein Sieb in zwei Fonduetöpfe gießen. Kurz vor dem Servieren auf dem Herd nochmals aufkochen. Am Tisch auf die Rechauds stellen. Rechauds so einstellen, dass die Brühe leicht köchelt. Fondue­zutaten mithilfe der Fonduegabeln portionsweise in der heißen Brühe garen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 90 kcal
  • 3 g Eiweiß
  • 6 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved