close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Sommer, Sonne, Sushi-Sandwich

Aus LECKER-Sonderheft 3/2020
0
Gib die erste Bewertung ab!

Das ideale Schönwetter-Lunchpaket für Strand, Garten oder Dachterrasse. Wo auch immer Sie gern ein knackig-kühles XL-Sushi ohne Fisch, dafür mit ­Süßkartoffel, Salat und Ringelbete genießen wollen.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stück
  • 4 EL   Reisessig  
  •     Zucker, Salz  
  • 250 g   Sushireis  
  • 1   Süßkartoffel (ca. 250 g) 
  • 1   Ringelbete (ca. 200 g) 
  • 2 EL   Öl  
  • 200 g   Thai-Spargel (oder Keniabohnen) 
  • 6-8 Blätter   Mini-Römersalat  
  • 6-8 Blätter   Mini-Römersalat  
  • 5 EL   Salatmayonnaise  
  • 1 EL   Wasabipaste  
  • 6   Noriblätter  
  •     Shiso-Kresse  
  •     schwarzer Sesam zum Bestreuen 

Zubereitung

60 Minuten ( + 120 Minuten Wartezeit )
einfach
1.
 Für den Sushireis Essig, 1 EL Zucker und 1⁄2 TL Salz in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Würzmischung abkühlen lassen. Reis so lange in kaltem Wasser waschen, bis das Wasser klar ist. Reis mit 1⁄2 l Wasser in einem Topf aufkochen und ca. 15 Minuten zugedeckt bei schwacher Hitze quellen lassen. In eine Schüssel umfüllen, die Würz­mischung vorsichtig unterheben. Reis mit einem feuchten Küchen­tuch ­abdecken und auskühlen lassen.
2.
Für die Füllung Süßkartoffel und Ringelbete schälen. Beides in dünne Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Kartoffel darin portionsweise unter Wenden ca. 2 Minuten braten, herausnehmen.
3.
Spargel oder Bohnen waschen und in ­kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten (Bohnen ca. 5 Minuten) bissfest garen. Kalt abschrecken und abtropfen lassen. Salat waschen, trocken tupfen. Mayonnaise und Wasabi verrühren.
4.
Noriblätter mit rauer Seite nach oben auf die Arbeitsfläche verteilen. Je 1 kleine Handvoll Reis (insgesamt ­etwa Hälfte Reis) mit befeuchteten Fingern mittig daraufgeben und leicht andrücken. Mit je 1 TL Wasabi-Mayo bestreichen. Je ein Sechstel Süßkartoffel, Spargel oder Bohnen, Salat und Ringelbete auf die Nori­blätter schichten. Rest Reis darauf verteilen, vorsichtig andrücken.
5.
Noriblatt-Ecken zur Mitte ziehen, an­drücken und auf die Nahtseite setzen. Bis zum Servieren kalt stellen.
6.
Die Sandwiches halbieren und nach ­Belieben mit Shiso-Kresse sowie schwarzem Sesam bestreuen. Rest Wasabi-Mayo dazureichen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved