Sommernudeln mit kalter Tomaten-Mozzarella-Soße

Aus LECKER-Sonderheft 2/2014
4.285715
(7) 4.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  •     Meersalz  
  •     grober Pfeffer  
  • 400 g   reife Tomaten  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 100 g   Parmaschinken  
  • 1   Bio-Zitrone  
  • 500 g   Nudeln (z. B. Bavette) 
  • 250 g   Büffelmozzarella  
  • 1 Töpfchen   Basilikum  
  • 6 EL   gutes Olivenöl  
  •     Zucker  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Nudeln 3–4 l Wasser (ca. 1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Tomaten waschen und würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Parmaschinken kleiner zupfen. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben.
2.
1⁄2 Zitrone auspressen.
3.
Nudeln im kochenden Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Mozzarella würfeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter in Streifen schneiden. Mozzarella, Basilikum, Tomaten, Knoblauch, Schinken, Zitronensaft, -schale und Öl mischen.
4.
Mit Salz, Pfeffer und 1 TL Zucker abschmecken.
5.
Nudeln abgießen und sofort im Nudeltopf mit der Tomatenmischung locker vermengen. Nochmals abschmecken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 810 kcal
  • 31 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 94 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved