Spätzle in Schinken-Sahnesoße

Spätzle in Schinken-Sahnesoße Rezept

Zutaten

Für Personen
  •     Salz 
  • 3   Eier 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 300 Mehl 
  • 2   Schalotten 
  • 30 Butter oder Margarine 
  • 2 (à 200 g)  Becher Schlagsahne 
  • 2 Scheiben (à 100 g)  Burgunder Schinken 
  • 1 Bund  Schnittlauch 
  •     weißer Pfeffer 
  • 2 EL  heller Soßenbinder 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Einen großen Topf mit reichlich Salzwasser aufkochen. Eier, 1/8 Liter Wasser, Salz und Muskat verquirlen. Mehl mit den Schneebesen des Handrührgerätes unterrühren. Etwas Teig auf ein Holzbrett geben, glatt streichen und mit einem scharfen Messer kleine Spätzle direkt ins kochende Wasser schaben. Spätzle portionsweise 3-4 Minuten gar kochen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen. Schalotten schälen und fein würfeln. Fett in einer Pfanne erhitzen, Schalotten darin glasig dünsten und mit der Sahne ablöschen. Schinken würfeln. Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden. Je einen Esslöffel Schinken und Schnittlauch zur Garnierung beiseite legen und den Rest zur Soße geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Soßenbinder hineinrühren und nochmals aufkochen lassen. Spätzle in eine große Schüssel geben, die Soße dazugeben und beides gut mit einem Holzlöffel vermischen. Spätzle auf einer Platte anrichten und mit dem beiseite gelegten Schinken und Schnittlauch bestreuen
2.
Fotos: Horn,

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 850 kcal
  • 3550 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved