Spaghetti mit Basilikumpesto und Tomate

1
(1) 1 Stern von 5

Zutaten

Für  Basilikumpesto für 10-12 Portionen
  • 40 g   Pinienkerne  
  • 3   Knoblauchzehen  
  • 2 Bund (100 g)  Basilikum  
  • 2 EL   gemahlene Haselnusskerne  
  •     Meersalz  
  • 150 ml   kaltgepresstes Olivenöl  
  • 80 g   frisch geriebener Original Parmesankäse oder vegetarischer Hartkäse 
  • 60 g   Spaghetti  
  • 1 (180 g)  große Fleischtomate  
  • 10 g   Pinienkerne  

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Knoblauch schälen und grob hacken. Basilikum waschen, trocken tupfen und die Blättchen von den Stielen zupfen. 30 g Pinienkerne, Haselnüsse, Knoblauch, Basilikum, Salz und Öl in ein hohes Gefäß geben und mit dem Schneidstab fein pürieren. Parmesankäse unterrühren. Nudeln in reichlich leicht gesalzenem Wasser 10-12 Minuten bissfest garen. Tomate waschen, putzen, Fruchtfleisch grob würfeln. Mit Salz würzen. Nudeln abgießen und mit 1 Portion Pesto vermischen. 10 g Pinienkerne und Tomate darüberstreuen
2.
Variante
3.
Ersetzen Sie einen Bund Basilikum durch einen Bund Bärlauch
4.
Pesto passt besonders gut zu Nudeln, Kartoffeln, aber auch zu gegrilltem Fleisch und Fisch
5.
Pesto hält sich etwa 4 Wochen im Kühlschrank frisch. Sollte aber immer mit einer Schicht Olivenöl bedeckt sein
6.
Der schnelle Tipp:
7.
Eilige können fertiges Pesto aus dem Glas verwenden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 480 kcal
  • 2010 kJ
  • 13 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved