Spaghetti mit Spinatsoße und Garnelen

Spaghetti mit Spinatsoße und Garnelen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Zwiebel 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 4 EL  Olivenöl 
  • 1 Packung (450 g)  tiefgefrorener gehackter Spinat 
  • 150 Crème fraîche 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 500 Spaghetti 
  • 16-20 (ca. 300 g)  küchenfertige Garnelen 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Zwiebel und eine Hälfte des Knoblauchs in zwei Esslöffel heißem Öl andünsten. Spinat unaufgetaut zufügen, wenig Wasser angießen und Spinat bei schwacher Hitze auftauen lassen. Zwischendurch mehrmals umrühren. Crème fraîche unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Nudeln in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Garnelen waschen und trocken tupfen. Garnelen und restlichen Knoblauch in zwei Esslöffel heißem Öl unter Wenden ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nudeln abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Mit den Garnelen auf der Soße anrichten
2.
Teller: Pillivuyt

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 750 kcal
  • 3150 kJ
  • 36g Eiweiß
  • 26g Fett
  • 92g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved