Spargel-Garnelen-Pfanne "Quell der Vitalität"

Aus LECKER 5/2020
0
(0) 0 Sterne von 5
Spargel-Garnelen-Pfanne „Quell der Vitalität“ Rezept

Gute Neuigkeiten aus dem Bleib-jung-Labor: Mit diesem köstlichen ­Frühlingsgericht können wir uns schlau und schön genießen

Zutaten

Für Personen
  • 550 TK-Garnelen (ohne Kopf, mit Schale; z. B. Pacific Prawns von Costa) 
  • 2   rote Chilischoten 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1   Bio-Zitrone 
  • 0,5 Bund  glatte Petersilie 
  • 1,5 kg  weißer Spargel 
  •     Salz, Pfeffer, Zucker 
  • 3 EL  Olivenöl 
  • 125 ml  trockener Weißwein 

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Garnelen auftauen lassen. Chilischoten längs halbieren, entkernen und waschen. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zitrone heiß waschen, abtrocknen. Hälfte der Schale fein abreiben. Zitrone halbieren, abgeriebene Hälfte auspressen, übrige Zitrone in Spalten schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken.
2.
Den Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Die Stangen in ca. 4 cm lange Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser etwa 10 Minuten garen. Ab­gießen und abtropfen lassen. Inzwischen Garnelen, bis auf die Schwanzflosse, schälen, abspülen und trocken tupfen.
3.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Garnelen bei starker Hitze 1 Minute anbraten. Spargel, Chili und Knoblauch zufügen und ca. 2 Minuten weiterbraten. Wein angießen, aufkochen. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Mit Petersilie ­sowie Zitronenschale bestreuen und mit Zitronen­spalten anrichten. Dazu schmeckt Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 250 kcal
  • 30 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved