Spinat-Pilz-Flammkuchen

Aus LECKER-Sonderheft 2/2015
4
(2) 4 Sterne von 5
Spinat-Pilz-Flammkuchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 300 junger Spinat 
  • 250 Champignons 
  • 2 EL  Sonnenblumenöl 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 1 Packung (260 g)  Flammkuchenteig 
  •     Mehl 
  • 200 Meerrettichfrischkäse 
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 50 Ziegengouda (Stück) 

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Spinat waschen, trocken schleudern. Backofen vorheizen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Champignons mit Küchenpapier abreiben oder mit einem Pinsel säubern und halbieren. Öl in einer Pfanne erhitzen.
2.
Pilze darin unter Wenden ca. 3 Minuten braten. Spinat zugeben. Zugedeckt ca. 2 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Flammkuchenteig entrollen. Auf dem Papier rundherum knapp 1 cm Teig nach innen einrollen (s. unten). Rand mit evtl. mehlierten Fingerspitzen leicht andrücken. Mit dem Papier auf ein Backblech legen.
4.
Für den Guss Frischkäse mit Ei glatt rühren. Auf dem Teig bis zum Rand verstreichen. Spinatpilze darauf verteilen und leicht andrücken. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene ca. 15 Minuten backen.
5.
Gouda mit einem Sparschäler in feine Späne hobeln. Flammkuchen aus dem Ofen nehmen. Mit Käse bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 420 kcal
  • 15 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved