Stachelbeer-Marshmallow-Trifle

Aus LECKER 7/2017
0
(0) 0 Sterne von 5

Aller guten Dinge sind drei - auch bei diesem fruchtig-süßen Dessert: Jeder Löffel ist gespickt mit Fruchtkompott, Nuss und Marshmallowcreme. Besser geht's nicht!

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   Stachelbeeren (z. B. rote und grüne) 
  • 1   Vanilleschote  
  • 200 ml   klarer Apfelsaft  
  • + 5 EL   klarer Apfelsaft  
  • 100 g   Zucker  
  • 1 EL   Speisestärke  
  • 2 EL   Haselnusskerne  
  • 200 g   dunkle Schoko-Haselnuss-Cookies  
  • 500 g   Schmand  
  • 100 g   Marshmallowcreme (z. B. "Fluff"; Glas) 

Zubereitung

25 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Fürs Kompott Stachelbeeren waschen, putzen und abtropfen lassen. Vanilleschote längs aufschneiden, Mark herausschaben. 200 ml Apfelsaft, Zucker, Vanilleschote und -mark aufkochen. Stachelbeeren zugeben, wieder auf­kochen. Stärke und 5 EL Saft glatt rühren, in die Stachelbeeren rühren und ca. 2 Minuten köcheln. Auskühlen lassen.
2.
Nüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen, auskühlen lassen und grob hacken. Cookies grob zerbröseln.
3.
Für die Creme Schmand und Marshmallowcreme mit den Schneebesen des Rührgerätes kurz verrühren. ­Cookies, Marshmallowschmand und Kompott abwechselnd in eine große Schüssel schichten. Mit Nüssen bestreuen.
4.
Alternativ von 4–5 Schokoküssen die Waffeln entfernen und die Creme (nach Belieben samt Schokoüberzug) mit dem Schmand mischen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 370 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved