close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Steckrüben-Eintopf mit Gänsekeulen

2.25
(4) 2.3 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 2   Gänsekeulen (à ca. 500 g) 
  •     Salz  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 8   schwarze Pfefferkörner  
  • 6   Wacholderbeeren  
  • 6   Pimentkörner  
  • 750 g   Steckrübe  
  • 375 g   Kartoffeln  
  • 250 g   Möhren  
  • 250 g   Porree (Lauch) 
  • 1 Bund   Thymian  
  •     weißer Pfeffer  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und vierteln. Gänsekeulen waschen. Ca. 3/4 Liter Salzwasser aufkochen. Gänsekeulen, Zwiebeln, Lorbeer, Pfefferkörner, Wacholderbeeren und Piment hineingeben und zugedeckt ca. 45 Minuten köcheln lassen.
2.
Inzwischen Steckrübe, Kartoffeln und Möhren schälen und in große Würfel schneiden. Porree putzen, waschen und in dicke Ringe schneiden. Thymian waschen. Etwas zum Garnieren beiseite legen. Die Blättchen von den Stielen zupfen.
3.
Gänsekeulen herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Brühe entfetten und aufkochen lassen. Gemüse und Thymian darin ca. 25 Minuten garen. Gänsekeulen mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Fettpfanne des Backofens geben.
4.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten braten. Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den Gänsekeulen anrichten. Mit Lorbeer und Thymian garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 520 kcal
  • 2180 kJ
  • 35 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved