Südtiroler Almnudeln für kleines Geld

Aus LECKER 1/2019
3.45
(20) 3.5 Sterne von 5

Perfekte Feierabend-Pasta für den kleinen Gelbdeutel! Am Geschmack wird allerdings nicht gespart, denn dank Kürbis, Tomaten und würzigem Bergkäse kommt ordentlich Aroma ins Spiel.

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   kurze Nudeln (z. B. Penne) 
  •     Salz, Pfeffer, Zucker  
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 500 g   Hokkaido-Kürbis  
  • 2 EL   Öl  
  • 100 ml   trockener Weißwein  
  • 1 Dose(n) (à 425 ml)  stückige Tomaten  
  • 100 ml   Milch  
  • 150 g   Bergkäse (Stück) 
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Nudeln in 2–3 l kochendem Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) nach Packungsanweisung garen. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Kürbis waschen, Kerne herausschaben und Kürbis in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden.
2.
Kürbis, Zwiebel und Knoblauch im heißen Öl ca. 3 Minuten ­anbraten. Wein, Tomaten und Milch angießen, aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker würzen und 7–8 Minuten köcheln. Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller).
3.
Nudeln abgießen, mit der Soße mischen und in eine Auflaufform füllen. Käse darüberreiben. Im Ofen ca. 10 Minuten backen. Den Schnittlauch waschen, in Röllchen schneiden und über die Nudeln streuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 410 kcal
  • 15 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved